Heidemarie Dreßel
Plastikerin

heidi
 
1943geb. in Dresden
1964 – 69Architekturstudium an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee
bei Selman Selmanagic
bis 1980Arbeit als Architektin
ab 1980freischaffende Plastikerin in Dresden,
Beschäftigung mit keramischer Skulptur sowie Arbeit mit Holz, Metall, Textil
Arbeitsaufenthalte in der Keramikwerkstatt Bad Liebenwerda
seit 1986Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen
1989Mitbegründerin der Dresdner Sezession 89
seit 1994massgebliche Konzeption und Organisation
der MNEMOSYNE WasserKunstAktionen der Dresdner Sezession 89,
sowie des MNEMOSYNE-WasserKunstWeges, Dresden